Nichtraucher bleiben: Tipps für ehemalige Gesellschaftsraucher

Freunde und Bekannte informieren
Tipp 1 von 6

Freunde und Bekannte informieren

Die ersten Tage als Nichtraucher sind geschafft. Damit die Versuchung, doch wieder zur Zigarette zu greifen, möglichst gering bleibt, sollten Sie offen über Ihren Rauchstopp sprechen und Bekannte, Freunde und Kollegen informieren. Denn wer um Ihren neu eingeschlagenen Weg weiß, wird Ihnen bestimmt auch keine Zigarette anbieten und sich zudem bemühen, in Ihrer Gegenwart nicht zu rauchen.

Ebenfalls ein Vorteil: Auf diese Weise schaffen Sie sich Verbündete, die ein Auge auf Sie haben und Sie ggf. motivieren, durchzuhalten.

Im Zweifelsfall: Abhauen
Tipp 2 von 6

Im Zweifelsfall: Abhauen

Egal ob auf einer Party, im Café mit Freunden oder auch beim Grillabend – es kann Situationen geben, in denen Sie spüren: Das Verlangen nach einer Zigarette wird einfach zu groß. In diesem Fall sollten Sie dazu stehen und sich zurückziehen. Auf einer größeren Feier könnten Sie sich zum Beispiel zu einer Gruppe gesellen, die nicht raucht. Oder Sie sagen offen: Wenn ich noch länger bleibe, rauche ich vielleicht und verabschieden sich für dieses Mal. Ehrlichkeit ist an dieser Stelle Trumpf.

Nicotinell Lutschtabletten – einfach und diskret
Tipp 3 von 6

Nicotinell Lutschtabletten – einfach und diskret

Besonders diskret in der Anwendung, mit angenehmen Mint-Geschmack: Die Nicotinell Lutschtabletten sind besonders für Raucher geeignet, die nur unregelmäßig zur Zigarette greifen. Wer den Wunsch verspürt, eine Zigarette zu rauchen, lutscht stattdessen einfach eine Tablette.

Nicotinell Lutschtabletten sind in den Wirkstärken 1 mg und 2 mg rezeptfrei in der Apotheke erhältlich, so dass die Dosierung optimal auf das bisherige Rauchverhalten abgestimmt werden kann.

Wichtig: Nicotinell Lutschtabletten sind nur für den sofortigen Rauchstopp geeignet – Sie dürfen also keine weiteren Zigaretten mehr rauchen. Wenn Sie die schrittweise Raucherentwöhnung bevorzugen, sind Nicotinell Kaugummis eine passende Alternative für Sie.

Lesen Sie hier mehr über Nicotinell Lutschtabletten.

Nein sagen lernen
Tipp 4 von 6

Nein sagen lernen

Nicht jeder Mensch auf Erden weiß: Sie befinden sich gerade in einer wackeligen Situation, Ihr Leben als Raucher liegt noch gar nicht so lange zurück. Insofern wird es sich nicht vermeiden lassen, dass Sie ab und an eine Zigarette angeboten bekommen. Auf diesen „Ernstfall“ sollten Sie vorbereitet sein. Üben Sie den Satz „Nein danke, ich rauche nicht mehr“ zu Hause vor dem Spiegel ein – und setzen Sie dabei Ihr schönstes Lächeln auf. Denn Selbstvertrauen nach außen hebt auch die Souveränität im Innern.

Alkohol meiden
Tipp 5 von 6

Alkohol meiden

Alkohol reduziert die Hemmschwelle und verleitet häufig dazu, doch wieder zur Zigarette zu greifen. Insofern gilt: Wenn Sie gerade erst in den Modus „rauchfrei“ gewechselt haben, sollten Sie bei Alkohol besonders zurückhaltend sein. Steigen Sie also häufiger auf alkoholfreie Drinks um.

Feiern Sie sich!
Tipp 6 von 6

Feiern Sie sich!

Sie haben den Abend in Gesellschaft ohne eine einzige Zigarette durchgestanden? Glückwunsch! Diesen Erfolg sollten Sie bewusst wahrnehmen und sich durchaus etwas feiern. Eine besonders feine Praline, ein Vollbad mit einem neuen Badeschaum, ein kleiner Tanz vor dem Spiegel zu Hause – tun Sie einfach das, worauf Sie jetzt Lust haben. Nur die Belohnungszigarette sollten Sie sich verkneifen…

Der erste Tag als Nichtraucher: Tipps

Der erste Tag als Nichtraucher: Tipps

Der erste Tag ohne Zigarette ist eine echte Herausforderung. Umso wichtiger, schon jetzt einen „Schlachtplan“ zu entwerfen.

Mehr erfahren
Experten-Interview

Experten-Interview

Tipps und Tricks aus erster Hand: Dr. Christoph Kröger, Diplom-Psychologe aus München, im Interview.

Mehr erfahren
Welcher Nikotinersatz für mich?

Welcher Nikotinersatz für mich?

Nikotinkaugummis, Nikotinp­flaster oder Nikotintabletten – finden Sie mit diesem Test das Produkt, das zu Ihnen passt.

Mehr erfahren
Geld sparen mit Nikotinersatztherapie?

Geld sparen mit Nikotinersatztherapie?

Nikotinersatzpräparate kosten natürlich auch Geld. Doch was ist teurer: Zigaretten oder Nikotinersatz? Wir haben nachgerechnet.

Mehr erfahren
Produktempfehlung
Nikotin-Pflaster
Nicotinell 14 mg/24-Stunden-Pflaster

Nicotinell 14 mg/24-Stunden-Pflaster

Diskret und einfach für 24 Stunden.
Einmal aufgebracht, wirkt das Nicotinell 24-Stunden-Pflaster rund um die Uhr – also auch nachts.

Lindert fünf der Entzugssymptome während der Raucherentwöhnung:

  • Rauchverlangen
  • Innere Unruhe
  • Gesteigerter Appetit
  • Reizbarkeit
  • Konzentrationsprobleme
Mehr erfahren

Nikotin-Kaugummis
Nicotinell Kaugummi 2 mg Cool Mint

Nicotinell Kaugummi 2 mg Cool Mint

Schnelle Hilfe bei plötzlichem Rauchverlangen.
Empfohlen von erfolgreichen Nichtrauchern.*

Lindert fünf der Entzugssymptome während der Raucherentwöhnung:
  • Rauchverlangen
  • Innere Unruhe
  • Gesteigerter Appetit
  • Reizbarkeit
  • Konzentrationsprobleme
Mehr erfahren
  • * Quelle: Nicotinell Befragung, Weinman Schnee Morais Inc 1/2015, 281 Personen, Weiterempfehlung: 4 von 5 Personen

Nikotin-Lutschtabletten
Nicotinell Lutschtabletten 2 mg Mint

Nicotinell Lutschtabletten 2 mg Mint

Die Hilfe für unterwegs – besonders diskret in der Anwendung. Empfohlen von erfolgreichen Nichtrauchern.*

Lindert fünf der Entzugssymptome während der Raucherentwöhnung:

  • Rauchverlangen
  • Innere Unruhe
  • Gesteigerter Appetit
  • Reizbarkeit
  • Konzentrationsprobleme
Mehr erfahren
  • * Quelle: Nicotinell Befragung, Weinman Schnee Morais Inc 1/2015, 281 Personen, Weiterempfehlung: 4 von 5 Personen